Bezirkssonderschau Bezirk 1 Bayern Süd

Die Bezirkssonderschau des Bezirks 1 Bayern Süd am 16./17. Dezember 2017 in den Bauhofhallen der Stadt Dingolfing.

Mit 559 Tieren und 55 Ausstellern war die Sonderschau sehr gut beschickt, dafür Dank an alle Aussteller.

Katalog 2017 Bezirkssonderschau Lokalschau

Bericht zur Bezirkssonderschau des KCD Bezirk 1 2017 in Dingolfing

Die Bezirkssonderschau des KCD Bezirk 1 Bayern Süd fand vom 16.-17.12.2017 in Dingolfing statt und war unserem langjährigen 1. Vorstand und späteren Ehrenvorsitzenden Josef Steinberger gewidmet. Dieser war lange Jahre Wegweiser des KCD Bezirk 1 und hat diesen außerordentlich geprägt. Zeitgleich fand die Lokalschau des GZV Dingolfing als Hans Reicheneder Gedächtnisschau statt. Schirmherr der Schau war der 1. Bürgermeister der Stadt Dingolfing Herr Josef Pelkofer.

Besonders erfreulich war für Ausstellungsleiter Ludwig Wiesinger und sein Team die hohe Meldezahl von 559 Kingtauben. Diese freute die Organisatoren ganz besonders und spornte den GZV Dingolfing schon im Vorfeld zu enormem Engagement beim Aufbau und der Gestaltung der Ausstellung an. Somit fanden die Aussteller am Samstag beim Einliefern ihrer Ausstellungstiere eine bestens vorbereitete Halle mit hervorragendem Klima und einreihigen Käfig-Aufbauten vor.

Nun waren die Preisrichter gefragt, die besten Kingtauben, dem Standard entsprechend, ausfindig zu machen. Ein besonderer Dank gilt den Preisrichtern und Zuchtwarten für die Bewertung der Tiere.

Die Preisvergabe fand während des Züchterabends in Teisbach statt. Bevor die Sieger bekanntgegeben wurden, bedankten sich Ludwig Wiesinger und der 1. Vorstand des KCD Bezirk 1 Herbert Saliter bei allen Teilnehmern, sowie bei den Preisrichtern, den Organisatoren und bei allen Helfern. Außerdem wurde Kurt Vogel, 2. Vorstand des KCD Bezirk 1, anlässlich seines 60.Geburtstags von Herbert Saliter während des Züchterabends ein Präsent überreicht.

Im Anschluss überreichte Konrad Huber, der 1.Zuchtwart, die errungenen 22 King- und Gedächtnisbänder mit der Bewertung „Vorzüglich“ an die erfolgreichen Züchter. Bernhard Fink konnte einen außerordentlichen Erfolg verbuchen. Nämlich 2 Champion-Bänder, davon ein 1.0 weiß und eine 0.1 blau mit schwarzen Binden.

Der Ausstellungstag wurde durch einen geselligen Abend im Kreise gleichgesinnter Zuchtkameraden und angeregtem Erfahrungsaustausch abgerundet.

Am Sonntag gab es noch ausreichend Gelegenheit alle Schautiere zu begutachten. Nach einer kleinen Stärkung in der Ausstellungshalle, wurde die Bezirkssonderschau beendet.

Bevor die Züchter ihre Tiere aus den Käfigen nahmen und abreisten, wünschte Herbert Saliter allen ein frohes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches Jahr 2018.

Ein herzliches Dankeschön gilt dem GZV Dingolfing für die hervorragende Organisation und Ausgestaltung der Schau.

Jürgen Mühlöder

Pressewart

 

Champions

Ausstellungshalle

Kingbanderringer

Jungzüchter Hannes Oberberger mit errungenen Pokal

Gedächtnisbanderringer

Erringer des Gedächtnispokal Bernhard Fink

Erringer der Championsbänder


Züchterabend

Gratulation zum Geburtstag

 

 

 

8. Internationales Kingzüchtertreffen

 Meldebogen und Durchführungsbestimmung stehen unten zum Download bereit.

 

Meldebogen 8. IKZT 

Durchführungsbest 8. IKZT-1

Flyer 2018-1

52. HSS des King-Club Deutschland in Weißandt-Gölzau 2017 mit Katalog

52. Hauptsonderschau des King-Club Deutschland

17.11. – 19-11.2017 in Weißandt-Gölzau

Vom 17.-19.11.2017 fand die 52. HSS des KCD im Sport und Kulturzentrum in Weißandt-Gölzau statt. Mit einem Meldeergebnis von rund 2000 Tieren, waren nicht nur die Ausstellungsleiter Ralf und Gerald Renker, sondern auch die Verantwortlichen des King-Club Deutschland sehr zufrieden. Die Räumlichkeiten im Sport und Kulturzentrum boten unseren Kingtauben, bei einreihigem Aufbau, ebenso den PR und Sonderrichtern optimale Bedingungen für eine objektive Bewertung.

Es wurde 48 mal die Höchstnote „vorzüglich“ vergeben. Sicherlich wurden die Erwartungen des ein oder anderem Züchter nicht erfüllt, jedoch denke ich, der Vergleich in der Konkurrenz und dem entsprechend an Schwachpunkten in der eigenen Zucht zu arbeiten bzw. zu verbessern wäre der richtige Schritt. Den Champion-Titel konnte bei den 1.0 jung Udo Prediger auf blau-gehämmert, bei den 1.0 alt Istvan Dobra aus Ungarn mit einem Crizzle, auf eine 0.1 jung braunfahl m. Binden Jürgen Zwingmann sowie Franz Hackl mit einer weiß 0.1 alt erringen. Die 27 im Ehrenhof platzierten King-Band Tiere wurden mehrmals vom 1. Zuchtwart Sigi Basmer den Züchtern präsentiert und Zuchtziele in den verschiedenen Farbenschlägen besprochen und erläutert. Die Züchter und Besucher konnten sich hierbei vom sehr hohen Zuchtstand der vorgestellten Kingtauben überzeugen.

Der gut besuchte und stimmungsvolle Züchterabend am Freitag, spiegelte eindrucksvoll das zurzeit angenehme, kameradschaftliche Miteinander im KCD wieder. Im Laufe des Züchterabends wurden die begehrten King-Bänder überreicht und ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder für Ihre langjährige Mitarbeit im KCD gedankt. Die Jahreshauptversammlung am Samstag wurde in einem sehr sachlichen bzw. harmonischen Rahmen durchgeführt.

Am Sonntagmittag wurde die 52. HSS, an der Züchter aus Deutschland, Österreich, Holland, Belgien, Frankreich und Ungarn teilnahmen, beendet. Allen Beteiligten wird diese Veranstaltung sicherlich noch lange in positiver Erinnerung bleiben.

Ein herzliches Dankeschön an Ralf und Gerald Renker bzw. dem RGZV Riesdorf mit ihren Helferinnen und Helfern für die prima Organisation und Durchführung der 52. HSS des King-Club Deutschland.

Herbert Saliter
2. Vorsitzender
King-Club Deutschland

 Katalog der King-Hauptsonderschau 2017

 

Champion-Tiere

332 V CB 0.1 alt weiß Franz Hackl
1284 V CB 1.0 jung blau-gehämmert Udo Pediger
1707 V CB 0.1 jung braunfahl mit Binden Jürgen Zwingmann
1986 V CB 1.0 alt AOC – grizzle Istvan Dobra

Erringer der Kingbänder

30 V KB 1.0 jung weiß Jürgen Oser
128 V KB 1.0 alt weiß Adolf Erl
192 V KB 0.1 jung weiß Rainer Schoppe
222 V KB 0.1 jung weiß Bernhard Fink
436 V KB 1.0 jung schwarz Matthias Ganslmmaier
524 V KB 0.1 jung schwarz Walter Dieterle
581 V KB 0.1 alt Schwarz Herbert Saliter
666 V KB 0.1 jung rot Vinzenz Dorsch
769 V KB 0.1 alt Gelb Dieter Klenk
823 V KB 0.1 jung dominant rot Andre u. Geog Zinck
896 V KB 0.1 alt Braun Gustav Weber
918 V KB 1.0 jung blau m. schw. Binden Rainer Schoppe
957 V KB 1.0 jung blau m. schw. Binden Andreas Gehrmann
1138 V KB 0.1 jung blau m. schw. Binden Bernhard Fink
1184 V KB 0.1 jung blau m. schw. Binden Tobias Schneider
1348 V KB 0.1 jung blau-gehämmert ZG T.-H-U. Funk
1431 V KB 0.1 jung blau-dunkelgehämmert Bernd Fuchs
1516 V KB 0.1 jung rotfahl m. Binden Oskar Walter
1536 V KB 1.0 jung rotfahl-gehämmert Nikolas Lindner
1649 V KB 0.1 jung gelbfahl-dunkelgehä. Ludwig Wiesinger
1827 V KB 0.1 alt schwarz-getigert Ralf Loose
1850 V KB 1.0 alt schwarz-gescheckt Walter Dieterle
1931 V KB 1.o jung blauschimmel m. schw. B. Heiko Böttcher

Erringer der Ehrenbänder

548 V EB 0.1 jung schwarz Adolf Seidl
633 V EB 1.0 jung rot Dieter Klenk
718 V EB 1.0 alt gelb Matthias Ganslmaier
794 V EB 1.0 alt dominant rot Dirk Faatz
1028 V EB 1.0 jung blau m. schw. Binden ZG Drewes
1384a V EB 1.0 jung blau-dunkelgehämmert Andreas Gehrmann
1532 V EB 0.1 alt rotfahl m. Binden Udo Prediger
1600 V EB 1.0 jung gelbfahl m. Binden Ludwig Wiesinger
1671 V EB 1.0 alt braunfahl m. Binden Ingolf Logge
1746 V EB 0.1 jung braunfahl-gehämmert Hubertus Döringhoff
1869 V EB 0.1 jung schwarz-gescheckt Walter Dieterle
1890 V EB 0.1 alt schwarz-gescheckt Ralf Loose
89 HV EB 1.0 jung weiß Walter Fiebeler
134 HV EB 1.0 alt weiß Joachim Reinhold
197 HV EB 0.1 jung weiß ZG Drewes
418 HV EB 1.0 jung schwarz Reinhold Fojer
1066 HV EB 1.0 alt blau m. schw. Binden Bernd Fuchs
1089 HV EB 0.1 jung blau m. schw. Binden Walter Hermann
1333 HV EB 0.1 jung blau-gehämmert Bernd Fuchs
1896 HV EB 1.0 alt rot-gescheckt Karl Servatius

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Veröffentlicht in KCD

BSS Bezirk 4 am 4/5.11.2017

1,0 jung Champion V97 A.Gehrmann

Champion 0,1 jung V97 braunfahl, Jürgen Zwingmann

1,0 alt weiß V97 KB.Karsten Oft

0,1 alt braun V97 LVP,Werner Radeke

Unsere BSS war der 50. Harz-Solling Schau in Northeim angeschlossen. 121 King in 23 Farbenschlägen plus AOC von 12 Ausstellern wurden durch Zuchtwart Harald Wels und den beiden Sonderrichtern Klaus Ohlendorf und Marcus Drewes bewertet. Wir hatten uns etwas mehr Tiere erhofft, waren aber von der Qualität sehr angetan. 5 mal konnte die Note V97 und 11 mal hv96 vergeben werden. Am Freitag war Einliefern und fast alle Züchter blieben über Nacht, was auch gut war, denn nicht einer hätte am Freitagabend noch Auto fahren dürfen ( vorsichtig ausgedrückt ) . Der harte Kern bildet eben eine tolle Gemeinschaft, diejenigen, die nicht dabei waren , haben etwas verpasst. Vielen Dank an Jürgen Zwingmann und sein Team für die Ausrichtung.
Hier nun die erfolgreichen Züchter:
Champion V97 1,0 jung blau mit schwarzen Binden: Andreas Gehrmann
Champion V97 0,1,jung braunfahl mit Binden: Jürgen Zwingmann
Kingband: V97 1,0 alt weiß: Karsten Oft
Kingband: V97 0,1 jung rotfahl gehämmert: Björn Pessel
V97 0,1 braun alt, Werner Radeke, hv96 blau mit schwarzen Binden 0,1 jung Manfred Brüggeboes und 0,1 alt Andreas Gehrmann. HV96 0,1 jung weiß, Karsten Oft. HV96 1,0 alt schwarz,Norbert Gehrmann. HV96 1,0 jung blau gehämmert, Marco Ohlhorst . HV 96 0,1 jung braun,Werner Radeke. HV 96 1,0 jung blau dunkel gehämmert, Andreas Gehrmann. HV 96 0,1 jung rotfahl mit Binden, Björn Pessel. HV 96 1,0 jung braunfahl, Jürgen Zwingmann. HV 96 0,1 jung braunfahlgehämmert, Norbert Gehrmann. HV 96 1,0 jung blaugescheckt mit schwarzen Binden ,Björn Pessel.
Harald Wels ,Zuchtwart

Jungtierbesprechung KCD Bez.6

Jungtierbesprechung KCD Bez.6 Nordbayern Neudrossenfeld 07.10.2017

Unsere diesjährige Jungtierbesprechung fand wie in den Vorjahren in Neudrossenfeld bei Harald Kull und seiner Mannschaft, statt. Fritz Bauer konnte 45 Züchter, die insgesamt 138 Jungtiere mitgebracht hatten. begrüßen. Einige Züchter waren auch ohne Jungtiere angereist. Während der Bewertung durch die Sonderrichter, fand eine Versammlung statt, in der die Mitglieder über Neuerungen vom Bezirk und dem Hauptverein informiert wurden. Nach der Mittagspause wurden die einzelnen Farbenschläge und deren Vorzüge und auch Mängel durch den 1. Zuchtwart Dieter Klenk besprochen.

Bevor es dann zur Vergabe der Diplome kam, ging Dieter Klenk nochmals auf die Jungtierbesprechung des Hauptvereins in Wolfsburg ein.

Die Champions errangen Bernd Fuchs mit einem 1,0 blaugehämmert und Roland Schmitt mit einer 0,1 weiß.

Weitere Diplome errangen:

1,0 weiß Schardt, Günther 1,0 schwarz Fojer, Reinold 0,1 schwarz Fojer, Reinhold 1,0 rot Wimberger, Johann 1,0 gelb Wimberger, Johann 1,0 dominant rot Walter, Stephan 1,0 blau m.schw.Binden Fuchs, Bernd 0,1 blau m.schw.Binden Fuchs, Bernd 0,1 blaugehämmert Fuchs, Bernd 0,1 blau dkl-gehämmert Fuchs, Bernd 1,0 rotfahl m.Binden Fischer, Klaus 0,1 rotfahl m.Binden Walter, Oskar 1,0 indigo dkl. gehämmert Hofmann, Silvia 0,1 andalusier Stucki, Rudolf 1,0 schwarz gescheckt Uschold, Paul

Herzlichen Glückwunsch an alle Diplom -Eringer

Dieter Klenk 1.Zuchtwart KCD Bez.6 Nordbayern

1.0 blaugehämmert Champion Bernd Fuchs

0.1 weiß Champion Roland Schmitt

 

Jungtierbesprechung Bezirk 9

Jungtierbesprechung Bezirk 9

Wie gewohnt fand auch dieses Jahr wieder unsere Jungtierbesprechung mit Herbstversammlung am 3. Oktober satt. Dieses Jahr erstmals in Eckartsberga mit Unterstützung durch den hiesigen Geflügelzuchtverein. 148 Kingtauben von 23 Züchtern stellten sich den Preis-und Sonderrichtern. In Unserer Herbstversammlung konnten wir uns über einen Mitgliedsantrag von Zuchtfreund Wolfgang Herr freuen, der einstimmig aufgenommen wurde. Des weiteren berichtete der erste Vorsitzende Bernd Herr über die Neuigkeiten von der Vorstandsitzung des Hauptvereins anlässlich der Jungtierbesprechung des KCD in Wolfsburg. Hier sind folgende Punkte zu nennen: Ringgrößen Anpassung auf 11mm und der neue Internetauftritt des KCD. Auch konnten wir noch einige Auszeichnungen nachholen. Steffen Peterburs konnte seine Auszeichnung zum 2. Bezirksmeister 2016 übernehmen. Wolfgang Bornschein und Bodo List erhielten die silberne Ehrennadel vom VDT sowie Zuchtfreund Steffan Ulrich seine silberne KCD-Ehrennadel.

Besonders haben wir uns über den Vortrag unseres Zuchtwartes über die JTB des Hauptvereins gefreut, sowie von unserem Ehrenmitglied und Sonderrichter Klaus Ohlendorf über die Hauptschau der Kingclub Polens 2016.

Nach einem leckeren Mittag konnten wir die bewerteten Kings in Augenschein nehmen und die Übergabe der Diplome und des Champion-Diploms vornehmen.

 

Folgende Züchter Errangen die begehrten Diplome:

 

Peterburs, Steffen                     1,0 weiß                                          hv 96

Höppner, Manfred                     0,1 weiß                                          sg 95

Nickiewicz, Werner                   1,0 schwarz                                     hv 96

List, Bodo                                  0,1 dun                                            sg 95

Kitzig, Horst                              0,1 rot                                              hv 96

Pfaff, Gerd                                 0,1 gelb                                           sg 95

Müller, Matthias                         1,0 blau mit schw. Binden              hv 96

Müller, Matthias                         1,0 blau mit schw. Binden               hv 96

Schuster, Jürgen                         0,1 blau mit schw. Binden              hv 96

Schneider, Tobias                       0,1 blau-dunkelgehämmert            hv96

Schneider, Tobias                       0,1 rotfahl mit Binden                   hv 96 CHAMPION

Ohlendorf, Klaus                         0,1 gelbfahl mit Binden                 sg 95

Werner, Matthias                        0,1 schwarzgetigert                        hv 96

       Peterburs, Steffen                        1,0 blauschimmel m.s.B.               hv 96

 

Wir hoffen viele Mitglieder auf der Hauptsonderschau vom 17.11.-19.11. in Köthen und zu Unserer BSS am 30.12-31.12. in Sünna sehen zu können.

 

Tobias Schneider

Pressewart

Ringgröße 11 – Information aus 1. Hand – nicht allen Gerüchten Glauben schenken!

Leider kursieren derzeit viele Gerüchte zur neuen Ringgröße im Umfeld der Kingtaubenzüchter.

Deshalb wollen wir hier aus erster Hand informieren, um diesen Gerüchten den Nährboden zu entziehen.  Es ist richtig, dass ab sofort gemäß aktualisiertem Standard 2017, unseren King die Ringgröße 11 eingeräumt wurde ( s. Bild ).  Dieses ist kein Alleingang des KCD.

Der King-Club hat sich bei dieser Neuerung dem Mutterland der King, den USA angeschlossen, die bereits seit 2015 ihre Ringgröße geändert haben.

Im Zuge der Europäisierung, Dänemark hat schon ewig diese Ringgröße, hat der King-Club Deutschland ebenfalls die Anpassung des Standards eingereicht und genehmigt bekommen. D.h. die reguläre Ringgröße für die Nachzucht 2018 ist die Größe 11. Wir wollen den King nicht größer züchten, sondern den derzeitigen Stand erhalten, und die Beine so mancher Tiere von stramm sitzenden Ringen entlasten. Auch Alttiere sollten als ausgewachsene Jährlinge noch die Möglichkeit haben, ausgestellt zu werden. Dies ist leider oft aufgrund korrekter starker Läufe in vielen Farbenschlägen nicht mehr möglich, weil die Ringe abgekniffen werden müssen. 

Jeder Züchter hat gemäß AAB (Allgemeine Ausstellungsbestimmungen) die Möglichkeit, eine Ringgröße ( Ringgröße 10 ) kleiner, als im Standard veröffentlicht, zu wählen. Diese Tiere werden, wenn der Ring drehbar ist, ganz normal bewertet. Ob man sich und seinen King damit einen Gefallen tut, muss jeder selbst entscheiden. Bei der Bewertung werden wir hier das nötige Fingerspitzengefühl walten lassen. Wenn jedoch die Beine zu schwach sind (dann waren sie es bisher auch schon), werden unabhängig von der Ringgröße Punkte abgezogen. Wer meint, dass Verdünntfarben diesen Knochenbau nicht erreichen können, sollte mal über den Tellerrand hinausschauen, was hier züchterisch möglich ist und auch bereits erreicht wurde. Es wurden vor Beschlussfassung auch Tiere dieser Farbenschläge zusammen mit dem Bundeszuchtausschuss des BDRG begutachtet und festgestellt, dass es auch hier Vertreter mit stramm sitzenden 10-er Ringen gibt. 

Gerüchte beleben oft das Vereinsleben, es ist aber immer besser, Informationen von der Quelle zu erhalten. Diese bekommt man zeitnah, wenn man an den Veranstaltungen des KCD teilnimmt und dort auch die Möglichkeit hat, an entsprechenden Diskussionen mitzuwirken. Wer hier nicht teilnehmen kann, sollte nicht irgendwelchen Gerüchten Glauben schenken, sondern die offiziellen Veröffentlichungen des KCD abwarten und lesen.

Bitte vertraut den von euch gewählten Verantwortlichen des KCD. Wir werden alles mit dem notwendigen Fingerspitzengefühl und mit Augenmaß angehen.

 1. Zuchtwart Siegfried Basmer                              1.Vorsitzender Andreas Gehrmann   


Veröffentlicht in KCD

Jungtierbesprechung Bezirk I in Erding

JTB KCD Bezirk 1

 

Am 07.10.2017 fand unsrere Jungtierbesprechung in Erding statt. Vorstand Herbert Saliter konnte 51 Züchter mit 265 mitgebrachten Jungtauben begrüßen. Zu Beginn dankte er Wendelin Miller und seinem Team für die hervorragende Organisation der Veranstaltung. Außerdem nutzte er die Gelegenheit, um Günther Schubert zum 80. Geburtstag und Armin Pfister zum 75. Geburtstag zu gratulieren und den Jubilaren ein Geschenk zu überreichen.

Außerdem gab er noch einige Informationen vom Hauptverein bekannt, bevor er das Wort an den Zuchtwart des KCD, Siegfried Basmer übergab. Dieser führte die offene Bewertung eines Farbenschlags, in diesem Fall den weißen Täubern durch. Basmer lobte die gute Qualität der Weißen, im Gegensatz zu den letzten Jahren. Nach ca. zwei Stunden sachlicher Diskussion verblieben noch 2 Täuber, die mit einem Diplom ausgezeichnet werden konnten: dies waren ein 1.0 von Hans Nebel mit hv 96 und ein 1.0 von Franz Hackl mit hv 95.

Nach dem Mittagessen konnten die bewerteten King besichtigt werden. Um 15 Uhr wurden die 19 ausgemachten Diplomtiere vom 1. Zuchtwart Bezirk1 Konrad Huber in geselliger Runde vorgestellt und nochmals besprochen. Huber überreichte außerdem den Züchtern die Diplome. Das Champion-Diplom errang Zuchtfreund Ludwig Wiesinger mit einem hervorragenden 1.0 in Gelbfahl.

Um 16 Uhr konnten, nach einer sehr gelungenen Jungtierbesprechung, die Tiere eingepackt und die Heimreise angetreten werden.

Pressewart

Jürgen Mühlöder

Champion; 1.0 gelbfahl; Ludwig Wiesinger

Diplom 1.0 weiß Hans Nebl

Diplom 0.1 blau dunkel-gehämmert Manfred Reif

 

Diplom 1.0 schwarz Josef Meyer

 

Diplom 1.0 gelb Franz Ruf