Jungtierbesprechung Bezirk I in Erding

JTB KCD Bezirk 1

 

Am 07.10.2017 fand unsrere Jungtierbesprechung in Erding statt. Vorstand Herbert Saliter konnte 51 Züchter mit 265 mitgebrachten Jungtauben begrüßen. Zu Beginn dankte er Wendelin Miller und seinem Team für die hervorragende Organisation der Veranstaltung. Außerdem nutzte er die Gelegenheit, um Günther Schubert zum 80. Geburtstag und Armin Pfister zum 75. Geburtstag zu gratulieren und den Jubilaren ein Geschenk zu überreichen.

Außerdem gab er noch einige Informationen vom Hauptverein bekannt, bevor er das Wort an den Zuchtwart des KCD, Siegfried Basmer übergab. Dieser führte die offene Bewertung eines Farbenschlags, in diesem Fall den weißen Täubern durch. Basmer lobte die gute Qualität der Weißen, im Gegensatz zu den letzten Jahren. Nach ca. zwei Stunden sachlicher Diskussion verblieben noch 2 Täuber, die mit einem Diplom ausgezeichnet werden konnten: dies waren ein 1.0 von Hans Nebel mit hv 96 und ein 1.0 von Franz Hackl mit hv 95.

Nach dem Mittagessen konnten die bewerteten King besichtigt werden. Um 15 Uhr wurden die 19 ausgemachten Diplomtiere vom 1. Zuchtwart Bezirk1 Konrad Huber in geselliger Runde vorgestellt und nochmals besprochen. Huber überreichte außerdem den Züchtern die Diplome. Das Champion-Diplom errang Zuchtfreund Ludwig Wiesinger mit einem hervorragenden 1.0 in Gelbfahl.

Um 16 Uhr konnten, nach einer sehr gelungenen Jungtierbesprechung, die Tiere eingepackt und die Heimreise angetreten werden.

Pressewart

Jürgen Mühlöder

Champion; 1.0 gelbfahl; Ludwig Wiesinger;

Diplom; 1.0 weiß; Hans Nebl

 

Diplom; 0.1 blau-dunkelgehämmert; Reif Manfred

Diplom; 1.0 schwarz; Meyer Josef

Diplom; 1.0 gelb; Huf Franz

 

Sommertreffen 2017 KCD Bezirk 1

Unser Sommertreffen fand am 09.09.2017 bei unserem Zuchtfreund Nikolaus Lettl in Ebersberg

statt. Herbert Saliter konnte 38 Züchter in der Gartenlaube der Familie Nikolaus und Cornelia Lettl

begrüßen. Saliter gab nochmals alle Schautermine für die kommenden Monate bekannt, und hielt

alle Kingzüchter an, diese auch wahrzunehmen.

Der Vorstand bedankte sich bei den Gastgebern für das Ausrichten unseres Sommertreffens und

übergab der Gastgeberin ein kleines Present. Anschliessend wurde gemeinsam zu Mittag gegessen.

Danach übernahm unser Zuchtwart Konrad Huber das Wort und begann die 40 mitgebrachten

Jungtauben öffentlich zu bewerten, was zu interessanten Diskussionen in der Runde führte. Dabei

stellte Konrad Huber auch fest, dass die dominierende Farbe „weiß“ der vergangenen Jahre, nur

noch mit zwei mitgebrachten Jungtieren vertreten war.

Im Anschluss wurde mit Kaffee und zahlreichen Kuchen für das leibliche Wohl der Gäste

gesorgt. Nach dem Kaffeetrinken konnte die schöne, sonnig gelegene Zuchtanlage des Hausherren

besichtigt werden.

Um ca. 17 Uhr machten sich alle wieder auf den Heimweg, für den einige Zuchtkollegen mehrere

100 Kilometer zurücklegen mussten.

Nochmals herzlichen Dank an Familie Lettl für die hervorragende Bewirtung und Ausgestaltung

unseres Sommertreffens.

 

Pressewart KCD Bezirk 1

Jürgen Mühlöder