Zum Gedenken an unser Ehrenmitglied Emil Jadatz

Am 26.12.21 verstarb unser Ehrenmitglied Emil Jadatz im stolzen Alter von 92 Jahren. Als begeisterter Kingzüchter ist er 1966 Mitglied im King-Club geworden und entwickelte sich schnell zu einem engagierten und erfolgreichen Kingzüchter, der auch bereit war Verantwortung zu übernehmen. Und so wurde er 1971 zum 1. Vors. des Bezirk 2 gewählt und begleitete dieses Amt, bei stetig steigender Mitgliederzahl, erfolgreich bis 1979. Danach übernahm er das Amt des Bezirkszuchtwart und war es bis 1999. Seit den siebziger Jahren war er auch als Sonderrichter im KCD tätig. Zusammen mit seiner Frau Helga waren sie immer ein fester Bestandteil unserer Veranstaltungen. Mit seinen weißen King errang er über Jahrzehnte viele Preise und Bänder und gehörte zu den erfolgreichsten Züchtern in diesem Farbschlag. Für seine züchterische Leistung und sein Wirken in der Verwaltung wurde er mit allen Nadeln des KCD geehrt und als höchste Auszeichnung 1999 zum Ehrenmitglied des KCD ernannt.Für sein erfolgreiches Wirken um die deutsche Kingzucht gehört ihm der Dank des KCD und des Bezirk 2 und wir werden ihn mit viel Ehre und Anerkennung in unserer Erinnerung behalten.

KCD – Bezirk 2

JTB des Bezirk 2 in Neresheim

Im Kleintierzüchterheim des KlZV Neresheim, fand am 09. und 10. Oktober unsere diesjährige Jungtierbesprechung statt. 105 Kingtauben von 17 Züchtern, waren im Vergleich zu den vorherigen Jahren zwar ein rückläufiges Meldeergebnis, jedoch konnten diese mit ihrer Qualität überzeugen. Erfreulicher weiße haben sogar zwei Zuchtfreunde aus dem Elsass, die Reise quer durch den Bezirk, auf sich genommen. Bewertet wurden die Tiere von den Sonderrichter Siegfried Basmer, Günter Baer sowie denen aus Sachsen-Anhalt angereisten Zuchtfreunden Gerald und Ralf Renker.

Weiterlesen

JTB Bezirk 2, in Neckargatach

Am 06. und 07. Oktober fand im Kleintierzüchterheim, in Neckargartach, unsere diesjährige Jungtierbesprechung statt. Das Meldeergebnis von 155 Kingtauben, war eine sehr erfreuliche Nachricht, welche den Trend der vergangenen Jahre bestätigen könnte. Dies liegt auch daran das 6 Neumitglieder sich mit 42 Tauben beteiligten und sich somit von Beginn an aktiv im Vereinsleben integrieren.

Weiterlesen